26.07.2015

 Sonntag, 26. Juli 2015 

 

 

Hello again,

 

heute begann der Tag Gott sei Dank trocken und die einen oder anderen meinten sogar Sonnenschein entdeckt zu haben. Vielleicht war das am Morgen aber auch einfach nur eine Wunschvorstellung.
Schon während des Frühstücks erhielten wir einen kleinen Einblick in das traditionelle Etappenspiel.  In diesem Jahr sind die Kinder bei uns auf dem Gutshof zu Gast. Früh am Morgen bemerkte die Gräfin allerdings, das ihr Schmuck abhanden gekommen war. Dieses Drama teilte sie den Kindern und den restlichen Hofbewohnern schon zum Frühstück mit. Ein wenig verwundert über die kleine schauspielerische Einlage des Grafen (Tobias), der Gräfin (Marie) und des Hausmädchens Leni setzten wir das Frühstück fort um danach den 2. Teil der ersten Etappe zu spielen. Dort stellte sich heraus, dass der Kommissar Svend Zetterholm (Alex) unbedingt die Hilfe der Detektive braucht, um den Schmuck der Gräfin wieder zu finden. Da das aber nur in kleinen Gruppen klappen kann, mussten die Detektive ihre Detektivfamilien finden. Dazu waren verschiedene Bilder mit den entsprechenden Namen der Kinder auf dem Gelände verteilt.

 

Nachdem wir uns mit Pizzahäppchen stärken konnten, ging es zum ersten richtigen Geländespiel in den Wald. Dort spielten wir das „BurgBauGeländespiel“. Dabei geht es darum auf einem Spielfeld einen möglichst großen Teil des Feldes zu bebauen. Um bauen zu können, benötigen die Gruppen Rohstoffe – Weizen, Hafer und Gerste – die sie bei den verschiedenen Betreuern erspielen konnten. Mit genügend Rohstoffen konnten dann die Bauteile gekauft werden. Die Kids waren wirklich sehr motiviert und die Kleinsten liefen meist vorweg und den Ältesten davon.

 

Den Abend beendeten wir mit einer großen Runde 4-Felder-Hühnerball. Zwar ein einfaches Spiel, aber es bereitet immer wieder allen Spaß. Vor Allem die letzte Runde – Betreuer gegen Kinder – war wie immer ein echtes Highlight. Immerhin war es eine faire Aufteilung: 10 Betreuer gegen 33 Kinder. Leider mussten wir den Sieg knapp an die Kinder abgeben, aber es wird sicher eine Revange geben. Und dann werden wir uns unseren Sieg holen!!!

 

Da in diesem Jahr bislang nichts so läuft wie wir es uns vorstellen, stellten wir heute fest, dass die Duschen noch immer nur mit kaltem Wasser bestückt waren. Nach kurzer Lagebesprechung entschlossen wir uns, dann doch den Vermieter zu kontaktieren, der uns netterweise sofort zur Hilfe eilte, sodass wir morgen hoffentlich wieder warmes Wasser haben! Das werde ich morgen Früh direkt ausprobieren!

 

So, ich muss jetzt schon wieder beenden, da schon wieder alle bei der Leiterrunde auf mich warten und ich hier mit dem Schreiben einfach nicht fertig werde.
Bis morgen!

 

Christine cheeky

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Wetter in Sandbjerg/Hundslund !!

Was haben wir wohl am nächsten Tag erlebt???

 

Montag, 27. Juli 2015

 

 

zurück

Schaut doch mal ins Gästebuch

und lasst uns einen Gruß da!!! ;-)

 

 

 

aktualisiert am 01. Juli 2017

Nach oben


nPage.de-Seiten: reich-des-phoenix.npage.de | Fotografie & Selbstvorstellung