TB 06.08.2014

 

 

 Mittwoch, 06. August 2014 

 

Liebe Daheimgebliebene und Fans,

heute Morgen wurden wir doch tatsächlich endlich mal wieder vom Sonnenschein geweckt. Nach dem anstrengenden Nachtspiel der älteren Teilnehmer, welches die Nachtruhe arg verkürzte, fiel das Aufstehen bei dem einen oder anderem schon recht langsam aus. Trotzdem erschienen alle löblich pünktlich zum allmorgendlichen Frühstück.

Ungewohnt überpünktlich ging es dann um 09:59 Uhr los Richtung Hodenhagen in den Serengeti Park. Nach knapp einer Stunde Fahrt im Reisebus, merkte dann auch der letzte Teilnehmer, dass hier in Niedersachen vor einer Woche die Sommerferien begonnen hatten, denn es war ziemlich voll. Zum Glück ging es als reservierte Gruppe mehr oder weniger ‘‘schnell‘‘ voran (Achtung Ironie!) und wir konnten unsere Safari Tour durch den Tierpark mit dem Safaribus und einem ziemlichen witzigen Busfahrer starten. Dieser zeigte uns gefühlt die komplette Artenvielfalt der Tierwelt von Amerika bis nach Asien. So sahen wir unter anderem Giraffen, Zebras, Elefanten, Bisons oder auch Antilopen und sogar Löwen und Tiger. Nach über 1500 wilden Tieren und 10 km Trip im Bus picknickten wir zusammen das leckere Lunchpacket, kreiert von unserem Küchenteam, mit den alljährlichen Wraps. Am Ende des Snacks hatte dann jeder seine lange Hose gegen die mitgenommene kurze getauscht und war mit Sonnencreme eingeschmiert, denn das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite.

Nun konnten wir zimmerweise mit den Betreuern in den dazugehörenden Freizeitpark Serengeti aufbrechen, jedoch trafen sich alle Gruppen kurze Zeit später unabgesprochen an der riesen Wasserbahn des Parks wieder und ehe man sich versah rauschte man auch schon ins kühle Nass. Eine willkommende Abkühlung! Danach testeten wir jegliche Arten von Fahrt- und Spielgeräten aus. Für die Mutigen unter uns, gab es den Adrenalinkick bei einer rasanten Achterbahnfahrt und die Ruhigeren unter uns, konnten sich im Affenhaus die Zeit vertreiben oder beim Rudern relaxen. Natürlich wurden auch alle Spielplätze zur Genüge getestet und viele kamen bei der Teppichrutsche auf ihre Kosten.

Die Zeit verstrich wie im Flug und man traf sich viel zu schnell, nach einem Eis, am Bus wieder um die Heimfahrt anzutreten. Anders als die Hinfahrt war der ganze Bus nach dem ereignisreichen Tag gespenstig leise. Am Haus angekommen, gab es sehr schnell schon Abendessen und einen sehr leckeren Kinderschokolade-Mousse Nachtisch.

Um acht Uhr trafen wir uns diesmal nicht zum Abendgebet, sondern zum kleinen Gottesdienst, bei dem alle Kinder und Betreuer einen selbstgemachten Schmuser bekamen. Nach den anstrengenden und aufregenden ersten Tagen bekommen die Kinder nun die Gelegenheit sich richtig auszuschlafen. Nach dem Duschen und dem Lagerradio heißt es damit heute schon früher, passend zum heutigen Ausflug, „Klappe zu -Affe tot.“

Hannah

 

Das Wetter in Everinghausen !!

Was haben wir wohl am nächsten Tag erlebt???

 

Donnerstag, 07. August 2014

 

 

zurück

Schaut doch mal ins Gästebuch 

und lasst uns einen Gruß da!!! ;-)

 

 

 

 

aktualisiert am 01. Juli 2017

Nach oben


nPage.de-Seiten: Tenerife_Apto_Mare | weltportfolio.info