Das Wetter in Fuhlendorf  

 

 

Samstag, 14. August 2010

 

 

Liebe Eltern, liebe Daheimgebliebene!
 
Nach einem leicht  verzögerten Start (hatten wir etwa doch zu viel Material und Lebensmittel eingepackt oder lag es an anderen Sachen?)  und einer stau- und regenreichen Fahrt sind alle Kinder und Betreuer wohlbehalten gegen 17.00 Uhr in Fuhlendorf angekommen. Es goss wie aus Eimern als der Bus ausgepackt werden musste und die erste Garnitur Jacken und Schuhe hängt schon auf der Leine zum Trocknen. Die Küche hatte schon einen kleinen Kuchen-Imbiss vorbereitet und dann ging es  doch noch ein bisschen in die umliegende Gegend, damit das Haus dem Thema ent-sprechend geschmückt werden konnte.
Anschließend gab es ein „Nachtmahl“ und noch ein paar Kreisspiele und dann ging es ab in „die Kiste“. Der Tag schloss ab mit dem traditionellen Lagerradio und danach  war doch tatsächlich ziemlich schnell Ruhe auf den Fluren und in den Zimmern.
Nun hoffen wir mal – morgen ist das Wetter besser und wir können ohne Regenjacke nach draußen um unsere Spiele zu machen.
 
Also „Gute Nacht“ und bis morgen!!!
 
 
 
 
 

 

 

Was haben wir wohl am nächsten Tag erlebt???

Sonntag, 15. August 2010

zurück

 

aktualisiert am 01. Juli 2017

Nach oben