17.08.2016

 

 

 

Mittwoch, 17. August 2016

 

 

Ein letztes Mal ein herzliches Hallo von mir!

Da ich echt keine Lust habe, morgen eher aufzustehen um Brötchen holen zu gehen, habe ich kurzerhand mit Felix getauscht. Er holt die Brötchen und ich schreibe schnell den Bericht cheeky.

Am heutigen Morgen stand nach dem Frühstück die vorletzte Etappe an. Da die Kinder alle Diebe in der letzten Etappe finden konnten und somit alle Diamanten wieder einsammeln konnten, mussten sich die Etappengruppen heute in den alltäglichen Aufgaben auf einer Burg beweisen. Nach einigen Startschwierigkeiten beim Spiel "Helm ab" und "Schwertkampf", ging es bei den Gruppenspielen richtig los. Es wurde Tauziehen und und Bananenkampf gespielt. Die Kinder bekamen gar nicht mehr genug davon. Da dieses Jahr leider kein Casinoabend ansteht, haben wir ein wenig Casino in die Etappe eingebaut. So sind Betreuer sowohl beim Tauziehen als auch beim Bananenkampf gegeneinander angetreten und die Kinder durften tippen, wer den Kamp gewinnen wird. So konnten sich einige Gruppen noch Extrapunkte erspielen.

Da sich das Wetter auch heute wieder gehalten hat und wir tatsächlich strahlend blauen Himmel den ganzen Morgen hatten, packten wir die Badehose ein, nahmen unser kleines Schwesterlein und dann nichts wie raus ins Strandbad. Vorher natürlich eincremen nicht vergessen. Das ist jedes Mal aufs neue amüsant. "Hast du dich eingecremt?" - "ja!" - "hast du Dich wirklich eingecremt?" - "ja!" - "hat sie sich eingecremt?" - "nein, nur die Arme und die Schultern!" - "Boah wieso muss ich denn meine Beine auch eincremen? Dann muss ich ja meine Socken wieder aus- und anziehen..."
Ja, so ist das eben meine lieben Kinder. Nach Sonnencremediskussionen könnte es dann endlich mit 10 Minuten Verspätung los zum Strand gehen.
Leider wurde das Wasser für einige Teilnehmer im Laufe des Tages durch immer wiederkehrendes Fehlverhalten gestrichen. Ziemlich schade, da es der letzte der wenigen Standtage war.
Aber dennoch hatten alle Kinder sowohl im Wasser, als auch an Land sehr viel Spaß. Im Wasser mit unseren Strandtieren und an Land mit Botis riesen Drachen! Da hatten wir dieses Mal mehr Sorge, dass die Kinder abheben, als dass sie ertrinken . winkAber unser Guide Felix hat sich sehr verantwortungsbewusst um alle gekümmert yes.

Zurück am Haus wurden die leckeren Tortellinis verputzt um Dann in eine letzte Runde Botiball zu starten. Ich denke, alle Kinder hatten Spaß. Ist ja eigentlich immer so. Ich habe währenddessen unser alljährliches Betreuerlied geschrieben - zumindest war der Wille da! Leider bin ich mit Stift in der Hand und Kopf auf dem Arm eingeschlafen.....

Jetzt sitze ich hier in der Leiterrunde und alle Kinder schlafen sehr ruhig.
Wir freuen uns auf den letzten Tag und hoffen, dass wir auch morgen noch einmal wunderschönes Waldwetter haben, damit wir noch mal mit allen die letzte, alles entscheidende Etappe starten können. Denn heute hat sich das Feld tatsächlich noch einmal verändert und der Sieger wird morgen spannend ausgespielt.

So, jetzt muss ich aber Schluss machen, vor mir steht die übrige gebliebene Eistorte vom Abendessen und die muss ich jetzt vernichten, bevor es andere tun devil.

Viele Grüße und einen schönen Abend noch!

I.V. Christine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Das Wetter auf Ameland!

Was haben wir wohl am nächsten Tag erlebt?

 

Donnerstag, 18. August 2016

 

 

zurück

Schaut doch mal ins Gästebuch und

lasst uns einen Gruß da!!! ;-)

 

 

 

aktualisiert am 01. Juli 2017

Nach oben


nPage.de-Seiten: Jakobsweg nach Santiago mit Fotos | Pilgerbuch für Fortgeschrittene